Voll uff Swing – auf der Spree

Swing mal anders: deutsche Chansons und Schlager
im Benny Goodman-Stil der 30er Jahre
in der Floating-Lounge von Berlins Hostelschiff „Eastern Comfort“ an der Oberbaumbrücke.

Mit Chanson-Nette,
Klarinettist Andreas Hofschneider & Band
Swingen und Schaukeln im leichten Wellengang,
wenn sich die Spree in der untergehenden Sonne vor der Kreuzberger Kulisse zartrosa einfärbt – das gibt’s nur in der charmanten Lounge der Eastern Comfort.
Das Hostelschiff ist am Friedrichshainer Ufer direkt vor Berlins
schönster Brücke dauerhaft vertäut.

Erleben Sie ein ungewöhnliches Swing-Konzert:
Die Herzschlagmusik der 30er  Jahre mit deutschen Texten.
Dafür haben Chanson-Nette und Andreas Hofschneider
deutsche Chansons und Schlager neu arrangiert,
im Stil des King of Swing.
Viel Spaß bei diesem spannenden musikalischen Projekt
mit Hits
 von Hilde Knef, Friedrich Hollaender,
Werner Richard Heymann, Claire Waldoff & Co..

Und natürlich singt & swingt Chanson-Nette mit ihrer Schnodderschnauze:  „Ne Lady werd’ ick nie!” 

Eine Konzertreihe
jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat!
Eintritt frei – Austritt mit Hut 

Termine:
Donnerstag, 22. Juni, 20 Uhr
Donnerstag, 13. Juli, 20 Uhr

Hostel & Hotelschiff Eastern Comfort, Mühlenstraße 73 am Friedrichshain Ufer vor der East-Side-Gallery an der Oberbaumbrücke: www.eastern-comfort.com

Und hier gibt’s mehr Infos zum Klarinettisten
und Bandleader Andreas Hofschneider:
www.andreas-hofschneider.de/index2.html
http://www.tagesspiegel.de/berlin/klarinettist-andreas-hofschneider-der-benny-goodman-von-berlin/7905900.html 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*